Montag, 3. März 2014

Ukrainische Manipulationen

Vom Osten her tönt Propaganda,
Wir hören viel - aus einer Sicht.
Der Ahnungslose sitzt gespannt da
Und reimt daraus, was ihm entspricht.

Im Widerstreit der Interessen
Erlischt so manchem der Verstand.
Wir sollen brav die Einsicht fressen:
Nur Putin setzt die Welt in Brand!

Auch Russland füttert sein Gesinde
Mit Nachrichten aus einem Guss.
So schafft man sich devote Blinde
Und spannt den Hahn zum ersten Schuss.

Im Schlachtgebrüll stirbt erst die Wahrheit,
An zweiter Stelle: die Vernunft.
Nach Blut verlangt die tolle Geilheit,
derweil das Hirn im Manne schrumpft.

Nun gut, so mögt ihr euch bekriegen.
Ihr macht ja doch, was euch gefällt.
Das Volk wird ewig unterliegen –
Wo Macht und Einfluss zehnfach zählt.

Kommentare:

Faro hat gesagt…

Lieber Michael,

genau das habe ich heute gedacht:
Putin soll der Böse sein,
der Westen ist das selbe Schwein!


Liebe Grüße
Faro

Art Columbo hat gesagt…

Hallo Faro,

ja - das musste ich mir einfach mal von der Seele schreiben. Bei Zeit und Gelegenheit muss ich mal den letzten Vierzeiler etwas aufpeppen: Klingt mir irgendwie zu naiv.

Danke fürs Lesen!

Gruß

Michael

Jaro Gruber hat gesagt…

traurig aber wahr ... unsere ach so tolle westlich-christliche wertegemeinschaft ist echt toll in feindbildaufbau: hussein, taliban, ahmadinedschad, gaddafi, byby kim, assad und nun putin .... in der regelfolgt auf so eine propaganda ein US-/NATO-angriffskrieg mit hunderttausenden toten .... und der otto normalverbraucher zu hause glotzt ist nicht einmal in der lage zu protestieren .... omg :-(